image_pdfimage_print

Die Turbo-Backstube

In vielen Unternehmen werden Daten in manueller Form auf Papier oder in einfach strukturierten Excel-Tabellen erfasst und weiterverarbeitet. Eingabe- und Übertragungsfehler sind vorprogrammiert, doch der Einsatz einer Software-Anwendung erscheint auf den ersten Blick aufwendig und teuer. Insbesondere dann, wenn keine Standardanwendung zur Verfügung steht, die mit geringem Customizing-Aufwand und geringen Lizenzkosten genutzt werden kann. Dass dennoch eine Individuallösung innerhalb kurzer Zeit und mit begrenzten finanziellen und personellen Ressourcen umgesetzt werden kann, zeigt dieses Beispiel.

In einer Case Study beschreiben mein Kollege Thomas Recke und ich, wie mit CakePHP und MySQL ein Buchungssystem für 900 Mitarbeiter in nur sechs Wochen umgesetzt wurde. Der Artikel ist druckfrisch erschienen im Entwickler Magazin 5/2010 und steht wie gewohnt als Download zur Verfügung.

„Lern“-Computer

Wer seinen Kinder mehr als die üblichen „Lern“-Computer anbieten will, der werfe mal einen Blick auf gcompris.
GCompris ist eine Lernsoftware, die verschiedene Aktivitäten für Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren anbietet.
Läuft eingeschränkt auch unter Windows und entfaltet unter Linux seine ganzen Möglichkeiten. Ich habe für meine Kinder einfach ein VM Ware Image mit einem aktuellen Ubuntu erstellt, flugs GCompris mit dem Paketmanager hinzugefügt und eine Verknüpfung auf den Desktop gelegt.
Ist einfach zu starten und die beiden haben viel Spass bei den vielen unterschiedlichen Spielen.

Für später schau ich mir mal The KDE Education Project an.