Ralf Hohoff

Fehlermeldung beim Versuch, eine Tabelle in SQL Server 2008 zu speichern: „Speichern von Änderungen ist nicht zulässig“.

image_pdfimage_print

Gehen Sie folgendermaßen vor um die verhindern, Speichern von Änderungen, die die Tabelle Neuerstellung erfordern, Option zu ändern:

  1. Öffnen Sie SQL Server Management Studio (SSMS).
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Optionen.
  3. Klicken Sie im Navigationsbereich des Fensters Optionen auf Designer.
  4. Aktivieren Sie oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen verhindern, Speichern von Änderungen, die die Tabelle Neuerstellung erfordern, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweis: Wenn Sie diese Option deaktivieren, werden Sie nicht gewarnt beim Speichern der Tabelle, die vorgenommenen Änderungen wurden die Metadatenstruktur der Tabelle geändert. In diesem Fall kann Datenverluste auftreten, wenn Sie die Tabelle speichern.

Autoincrement in SELECT-Statement

image_pdfimage_print
-- MS SQL 2005 und höher
 
SELECT
  ROW_NUMBER() OVER( ORDER BY SomeColumn ) AS 'rownumber'
, *
FROM YourTable
 
-- MS SQL 2000
SELECT
  IDENTITY(INT, 1,1) AS Rank
‚ VALUE
INTO #Ranks
FROM YourTable WHERE 1=0
 
INSERT INTO #Ranks
SELECT SomeColumn FROM YourTable
ORDER BY SomeColumn
SELECT * FROM #Ranks
ORDER BY Ranks

Die Turbo-Backstube

image_pdfimage_print

In vielen Unternehmen werden Daten in manueller Form auf Papier oder in einfach strukturierten Excel-Tabellen erfasst und weiterverarbeitet. Eingabe- und Übertragungsfehler sind vorprogrammiert, doch der Einsatz einer Software-Anwendung erscheint auf den ersten Blick aufwendig und teuer. Insbesondere dann, wenn keine Standardanwendung zur Verfügung steht, die mit geringem Customizing-Aufwand und geringen Lizenzkosten genutzt werden kann. Dass dennoch eine Individuallösung innerhalb kurzer Zeit und mit begrenzten finanziellen und personellen Ressourcen umgesetzt werden kann, zeigt dieses Beispiel.

In einer Case Study beschreiben mein Kollege Thomas Recke und ich, wie mit CakePHP und MySQL ein Buchungssystem für 900 Mitarbeiter in nur sechs Wochen umgesetzt wurde. Der Artikel ist druckfrisch erschienen im Entwickler Magazin 5/2010 und steht wie gewohnt als Download zur Verfügung.

Automatisches Update von WordPress

image_pdfimage_print

Software immer aktuell zu halten beugt Sicherheitsrisiken vor und offeriert meistens auch neue Funktionen. WordPress bietet hierfür im Administrationsbereich die komfortable Möglichkeit eines automatischen Updates an.  Hierbei werden alle notwendigen Einzelschritte mit einem Klick durchgeführt. In meinem Blog hier auf http://www.ralfhohoff.de erhielt ich aber nur eine wenig sagende leere Seite. Nach kurzer Recherche fand ich auf einem Blog den Hinweis, Weiterlesen »

Systematisches Kundenmanagement im Mittelstand: Herausforderungen und Potenziale 2010

image_pdfimage_print

Heute fand der Innovationstag CRM statt und ich habe die Ergebnisse unserer Studie  „Systematisches  Kundenmanagement  im  Mittelstand: Herausforderungen  und  Potenziale  2010“ vorstellen dürfen.

In Erfahrungsberichten haben meine Kunden Duni und Höcker Polytechnik haben aus ihrer Sicht beschrieben,
wie sie durch gezieltes CRM einen Nutzen für ihr Unternehmen und die Mitarbeiter erzielen konnten:

  • CRM  bei  Duni  Retail: Pragmatische  Unterstützung  für  erfolgreiches Vertriebsmanagement
  • Schlanker  im  Prozess  und  höhere  Transparenz  im  Vertrieb: Höcker  Polytechnik  erstellt  individuelle  Angebote  auf  Knopfdruck

Küche unter Strom – ETL-Prozesse à la carte mit Pentaho Data Integration (Open Source)

image_pdfimage_print

Auch in Zeiten der IT-Konsolidierung und SOA stehen Entwickler und Administratoren täglich vor der Herausforderung, Daten direkt von einem in das andere System zu überführen oder strukturierte Im- und Exporte in verschiedenen Formaten bereitzustellen. Doch wie entwickelt man kostengünstig eine fexible und dauerhaft wartbare Lösung für diese Aufgaben?

Erschienen im Entwickler Magazin 3/2010 und steht hier zum Download zur Verfügung.

„Lern“-Computer

image_pdfimage_print

Wer seinen Kinder mehr als die üblichen „Lern“-Computer anbieten will, der werfe mal einen Blick auf gcompris.
GCompris ist eine Lernsoftware, die verschiedene Aktivitäten für Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren anbietet.
Läuft eingeschränkt auch unter Windows und entfaltet unter Linux seine ganzen Möglichkeiten. Ich habe für meine Kinder einfach ein VM Ware Image mit einem aktuellen Ubuntu erstellt, flugs GCompris mit dem Paketmanager hinzugefügt und eine Verknüpfung auf den Desktop gelegt.
Ist einfach zu starten und die beiden haben viel Spass bei den vielen unterschiedlichen Spielen.

Für später schau ich mir mal The KDE Education Project an.

Hübsche Zahlen – Interaktive Diagramme mit Flash und PHP

image_pdfimage_print

Die Visualisierung von Kennzahlen stellt eine wesentliche Erleichterung bei der Entscheidungsfndung in der Steuerung von Unternehmen und ihren Prozessen dar. Beliebt sind hierfür z. B. Tortendiagramme oder die Darstellungen von Säulen, die mit den verbreiteten Tabellenkalkulationen MS Excel oder Open Offce einfach realisiert werden können. Doch wie publiziert man sich häufg ändernde Daten in kurzen Zeitintervallen und präsentiert sie in ansprechender Weise auch einer größeren Benutzergruppe?

Mein Artikel ist sowohl im Entwickler Magazin 1/2010 als auch im PHP Magazin erschienen.

Als PDF kann ich es nun auch direkt zum Download anbieten 😉

BTW: Das beschriebene Open Flash Chart wird auch von Pentaho BI im Dashboard eingesetzt.

Unter Strom – Pentaho verknüpft ERP- und CRM-System

image_pdfimage_print

Wer Kundendaten in zwei Systemen speichert, braucht Mechanismen zum Abgleichen zwischen ihnen. Kostengünstig lässt sich unter anderem das freie Werkzeug Pentaho Data Integration dafür verwenden.

Mein Artikel beschreibt exemplarisch den Datenabgleich zwischen dem freien SugarCRM und einem ERP-System wie SAP R3, Baan/Infor oder Navision. Er wurde in der iX 12/2009 und online unter http://www.heise.de/ix/artikel/Unter-Strom-856727.html veröffentlicht.

ColorZilla

image_pdfimage_print

ColorZilla ist eine Erweiterung für Mozilla Firefox und die Mozilla Suite

Bei der Arbeit an Web-Projekten kann es sehr hilfreich sein, mal schnell einen Farbwert zu ermitteln und diesen in verschiedenen Formaten zu übenehmen.

Mit der Pipette von ColorZilla die Farbe aufnehmen und in beliebigen Formaten in die Zwischenablage kopieren – fertig!

Wenn man mal etwas Abstand gewinnen möchte oder die Farbinformationen sehr nah beiander liegen, kann die ganze Seite zwischen 20% und 1000 % gezoomt werden!

http://www.iosart.com/firefox/colorzilla/