Kartoffelernte!

image_pdfimage_print

Heute war es endlich soweit, wir haben die Kartoffelernte eingefahren!

In unserem kleinen Gemüsegarten hatte ich dieses Jahr erstmalig mit einem Hügelbeet und einem Kartoffelturm (ist wie ein Spezial-Hochbeet für Kartoffeln und ich habe es mit einer Gabione gebaut) experimentiert. Das hat einwandfrei funktioniert, die Ernte war gut.

Kartoffelbauern-2

Die ganz kleinen Kartoffeln sind – ohne Umweg in den Keller – gleich gewaschen und gekocht worden. Die schmeckten auch mit Schale herrlich zart und mild, sehr lecker 😉

 

 

Urlaub ist zum Kochen da!

image_pdfimage_print

Während unseres Texel-Urlaubs gab es die Gelegenheit, zwei Rezepte von Jamie Oliver auszuprobieren.

Pikantes Wurst-Cassoulet

Vom Vorabend-Grillen waren noch grobe Bratwürschen über und da passte das Rezept für ein pikantes Wurst-Cassoulet aus dem Buch Cook clever mit Jamie Oliver ganz hervorragend. Auch die Kinder waren begeistert und griffen beherzt zu. So haben wir dann in der warmen Abendsonne auf der Terrasse die wunderbar verwerteten Bratwürstchen mit Tomaten und weissen Bohnen gegessen.

chicken tikka masala (Hühnercurry)

 

Einen Tag später gab es chicken tikka masala. Ich habe lange gezögert, dieses Gericht zu kochen, weil ich nicht ganz genau wusste, wie es wohl geschmacklich sein wird (indisch/britisch und scharf/nicht scharf) und wer es dann mit mir isst. Im Urlaub hatte ich nun fünf „Testpersonen“ und habe das Rezept nun zum ersten Mal ausprobiert. Bei den roten Chilischoten war ich noch etwas zurückhaltend (4-6 waren möglich und ich habe erstmal nur 4 genommen), Knoblauch (1 ganze Knolle!) und Ingwer (14cm frische Ingwerwurzel) sind aber tuto completo reingegangen. Obwohl ein Teil der -freiwilligen- Probanden ansonsten gar keinen Knoblauch mag (ja, so was gibt’s …), wurde das Essen sehr gut angenommen und es blieb nur wenig über. Das Gericht werde ich auf jeden Fall nochmal kochen.

Wichtig bei dem ganzen Rezept ist auch der letzte Halbsatz 😉

Dazu Basmatireis und Papadams (Fladen aus Linsenmehl) servieren – und jede Menge kaltes Bier!

Delete Firefox auto-complete entries

image_pdfimage_print

Mit Shift und Delete können Fehleingaben durch dicke Finger wieder aus Firefox-Vorschlagslisten entfernt werden:

You once fat-fingered your login name to a web site and now Firefox suggests the typo every single time in the auto-complete dropdown. So annoying! But the Captain’s Universe web site has a quick tip on how to delete the bad suggestions:

Just start to type in into the form field until the grey dropdown appears, then use the cursor keys to move to the entry to be deleted and press the SHIFT key and the delete key. Voila!

von Delete Firefox auto-complete entries

20 Jahre danach: Abschaltung von Zylindern

image_pdfimage_print

Vor 20 Jahren in unserer Kneipe „Schmied im Hone“ hatten ein Abi-Kollege und ich die Idee, nun hat sie Audi umgesetzt 😉

Heute habe ich eine Broschüre vom neuen Audi A3 Limousine erhalten und sehe dort:

Der 1.4 TFSI­ Motor mit 103 kW (140 PS) verfügt über die intelligente Audi cylinder
on demand­Technologie. Bei entspannter Fahr­weise, wenn die volle Kraft des Aggregats nicht
benötigt wird, deaktiviert Audi cylinder on demand automatisch zwei Zylinder. Das Ergebnis: Der
Motor läuft deutlich effizienter und es werden weniger CO?­Emissionen freigesetzt – ohne dass
Sie einen Unterschied bemerken.

 

Audi-Abschaltung_Zylinder_2_3

 

 

 

 

 

Und ein Video gibt’s auch noch:

The New Open Source CRM: Gamified, Mobile, Social

image_pdfimage_print

Ein guter alter Ex-Kollege hat mich auf Zurmo CRM aufmerksam gemacht.

The New Open Source CRM: Gamified, Mobile, Social.

Zurmo is an Open Source Customer Relationship Management (CRM) application that is mobile, social, and gamified. We use a test-driven methodology for building every part of the application. This means you can create and maintain a custom-built CRM system or platform with the assurance that future updates are not going to break your installation. Head over to the forums to learn more.

Sieht vielversprechend aus, sollte man weiter beobachten. Und die Tools sind im Vormarsch, die einfach in der Bedienung sind – vielfach ist weniger mehr: Lieber 70% Funktionalität, die stabil laufen und einfach zu bedienen sind, als 95 % unbeherrschbare Applikation (Systemkomplexität, Abhängigkeiten, Bedienung, Schulung,…)

Cannot modify header information

image_pdfimage_print

Bei der Umsetzung für ein CRM-Projekt erhielt ich die Fehlermeldung „Cannot modify header information – headers already sent by…“.
Die einschlägige Google-Suche brachte folgende Ergebnisse:

The problem? White space after the closing ?> PHP tag. You can have as many carriage returns as you like, but don’t try a space.

This error occurs if there is any output before calling header() function. The most common and mostly „invisible“ mistake is having whitespaces at the beginning or the end of one or more of your files. Make sure there are none before opening < ?php or after closing ?> tags.

Das war’s aber nicht, die Lösung war die UTF-Codierung des Quellcodes:

Another very common problem is extra whitespace at the *start* of php files – especially editors inserting invisibly UTF BOM bytes. If you want to make a maintenance tool, it would be good to check for this issue too.

In diesem Fall ist die PHP-Datei in UTF-8-Codierung abgepeichert und enthält ein “Byte Order Mark” (kurz: BOM). Das BOM-Steuerzeichen wird von PHP falsch erkannt, weshalb man für diese Datei “UTF-8 ohne BOM” als Kodierung wählen muss.

Danach funktioniert’s!

SQL mit CakePHP und der Bedingung NOT IN

image_pdfimage_print
$this->set('agents',$this->Contract->User->find('list',array(
			'fields' => array('User.id','User.username'),
			'conditions' => array(
						'User.active =' => '1',
						'NOT' => array(
							'User.username' => array('admin',$this->Auth->user('username'))
							))
			))
);

Which produces the following:

SELECT `User`.`id`, `User`.`username` FROM `users` AS `User` WHERE  `User`.`active` = 1 AND NOT (`User`.`username` IN ('admin', 'user'))

Quelle: http://cakebaker.42dh.com/2007/04/26/how-to-use-not-in-in-a-condition/

Ganz schön komfortabel aber auch tricky, wenn man diesen Weg nicht kennt 😉