Ralf Hohoff
image_pdfimage_print

Original Elsässer Flammkuchen

Bei dem Wunderweib hatte ich vor einiger Zeit ein wunderbares Rezept für Original Elsässer Flammkuchen gefunden.

Das Rezept ist schnell zu machen und schmeckt einfach nur lecker. Die Zutaten reichen für vier große Flammkuchen. Ob davon acht Personen satt werden, seht Ihr nachher 😉

Und immer daran denken:

Vor dem Zwiebelschneiden ein Bier trinken. Hilft zwar nicht, schmeckt aber gut.

 

Italienisches Ragout

Nachdem ich bei Anthony Bourdain eine italienische „Mamma“ beim Kochen eines Ragouts gesehen hatte, wollte ich das unbedingt Nachkochen.

Rezept gesucht und gefunden:

Italienisches Ragout – Originalrezept

Originalrezept meiner neapolitanischen Schwiegermutter – super vorzubereiten und macht sich fast von alleine !
Habe mir alle Zutaten besorgt und habe nach Rezept gekocht. Es ist nicht schwierig, das Fleisch wurde superzart und die Kinder haben es auch gerne mitgegessen – es war bloss ein bischen fad.
Da habe ich mich an das Rezept für Tomaten von Jamie Oliver erinnert. Das Ragout habe ich am nächsten Tag noch einmal mit einer ganzen, frischen roten Chillischote (vorher einstechen, sonst fliegt sie um die Ohren) erhitzt. Das hat dem Ragout noch eine leichte Schärfe verliehen.