Ralf Hohoff

Bratkartoffel-Hack-Auflauf

image_pdfimage_print

Das war mal wieder so ein Zufallsfund. Zwischen meinen ganzen Kochzeitschriften lag ein kleines Heftchen „Die 30 besten Frühlings-Aufläufe“ – ein Extra von Bild der Frau …

Aber nach den Stichworten „Bratkartoffeln“ und „Hack“ habe ich mich nicht mehr lange vom Herausgeber abschrecken lassen 😉

Außerdem wollten wir was „Schnelles“ kochen und eine Zubereitungszeit von 30 Minuten sprach zusätzlich dafür.

Dieses Gericht ist genauso einfach nachzukochen, wie es in Bratkartoffeln mal anders – Rezept für Bratkartoffel-Hack-Auflauf beschrieben wird.

Das Ergebnis ist für den geringen Aufwand wirklich phänomenal und ich habe einige Anfragen von Euch bekommen, als ich das Foto in meinem WhatsApp-Status hatte.

Wie immer habe ich anstatt Hackfleisch direkt Thüringer Mett genommen und gemeinsam mit dem Bergkäse, den Ziebeln und dem Knoblauch ist das schon ein sehr herzhaftes Essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.