Ralf Hohoff

Stromboli für einen kleinen Herrenabend

image_pdfimage_print

Nach langer Zeit habe ich mich mal wieder mit einem alten Kumpel getroffen und als kleine Grundlage habe ich Stromboli gewählt.

Stromboli ist der aufgerollte Cousin der Pizza. Und er ist keine Calzone…

Er kann einfach mit den Händen gegessen werden und ist ein toller Appetizer für einen gemeinsamen Abend mit Freunden. Besonders praktisch: Man kann damit eine ganze Schar von Leuten satt machen!

https://www.sanpellegrinofruitbeverages.com/de/citrus/italienische-rezepte/italienische-stromboli

Das reichte mir, um zwei Stromboli zu machen. Eine sehr klassische mit Sauce und Salami. Für die zweite habe ich Speck in Streifen geschnitten und mit einer gewürfelten Zwiebeln angedünstet. Das Ganze habe ich mit der Sauce und Jalapeno-Ringen gemischt in einen zweiten, den herzhaften Stromboli verwandelt.

Als Fazit lässt sich die oben stehende Aussage nur bestätigen: Es ist ein schnelles, unkompliziertes aber sehr leckeres Essen!

Eine gewisse Ähnlichkeit zu den Aperitif-Röllchen lässt sich auch nicht verheimlichen, vielleicht ist deshalb ebenso lecker?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.