Bud-Spencer-Pfanne aus dem Dutch Oven

Ein guter alter Kumpel kam vorbei und ich habe die Bud-Spencer-Pfanne gekocht, die wir – in abgewandelter Form – auch schon ein paar Mal im Kartoffelhaus an der Dominikanerkirche gegessen hatten.



Beim Kochen habe ich mich an das ursprüngliche Rezept Bohnen mit Speck à la Bud Spencer (von Chefkoch) gehalten. Nach kurzer Recherche habe ich auch noch https://www.budterence.de/bohnen-mit-speck-la-bud-spencer-terence-hill/ gefunden. Vielleicht ist das die „Original-Seite“? Auf jeden Fall gibt es dort noch mehr „wichtige“ Hintergrundinformationen zum Namensgeber und weitere Rezepte.

Ich habe den Dutch Oven ordentlich mit ungefähr 15 Briketts eingeheizt, damit der Speck und die Kabanossi auch gut brutzeln.

Meine kleine Anpassung der Pfanne war wie folgt:

  • 1 gr. Dose geschälte Tomaten ? 1 kl. Dose gehackte und 2 kl. Dosen passierte Tomaten
  • 2 TL Gewürzmischung (Chiliwürzer) ? 3-4 TL
  • 2 TL Paprikapulver ? 3-4 TL

Wir haben das Ganze noch mit ein paar eingelegten Jalapeños belegt, gibt noch einmal ein bisschen scharfen und leicht säuerlichen Geschmack dazu.

Beim nächsten Mal werde ich auf jeden Fall noch 3-4 TL gemahlenen Kümmel dazugeben, um die Wirkung der Bohnen etwas zu mildern 😉