Spanisches Mittagessen mit Fleischspießen, Pimientos und Kartoffeln in Salkruste

Da die ersten Kartfoffeln aus dem eigenen Garten gerade geerntet waren und die Pimientos mich im Supermarkt anlachten, war die Idee für ein spanisches Mittagessen schnell umgesetzt.



Kartoffeln

Zutaten

  • 20-25 kleine Kartoffeln
  • 70 g Meersalz

Zubereitung

  • Einen Topf ca. 2-3 cm hoch mit Wasser füllen und das Salz einrühren. Die Kartoffeln hineingeben, sie müssen nicht mit Wasser bedeckt sein.
  • Die Kartoffeln mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und die Kartoffeln zum Kochen bringen. Danach die Hitze reduzieren und 20 Minuter weiter köcheln lassen.
  • Das Geschirrtuch (heiß!) herausnehmen und auf einen Teller o.ä. legen und die Kartoffeln abgießen.
  • Die Kartoffeln auf kleinster Stufe weiter köcheln lassen und das Geschirrtuch nach dem Erkalten darüber auswringen.
  • Kartoffeln immer wieder schwenken, bis die Kartoffeln trocken und von einer zarten Salzkruste überzogen sind.

Fleischspieße

Zutaten

  • 500 g Schweinefilet in Stücken
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 EL Garam Masala
  • 1 gute Prise Kreuzkümmel
  • 1 gute Prise Koriander
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Ale Zutaten in einer Schüssel vermischen und das Fleisch darin marinieren, am Besten ein paar Stunden.
  • Danach die Fleischstücke aufspießen und auf dem Grill braten.

Pimientos – ein Tapas-Klassiker

Zubereitung

  • Die Paprika waschen, trocken tupfen und mit Olivenöl einreiben.
  • So lange von allen Seiten grillen, bis die Haut Blasen wirft.
  • Danach die Pimientos mit Meersalz bestreuen.