Ralf Hohoff

Spanisches Mittagessen mit Fleischspießen, Pimientos und Kartoffeln in Salkruste

image_pdfimage_print

Da die ersten Kartfoffeln aus dem eigenen Garten gerade geerntet waren und die Pimientos mich im Supermarkt anlachten, war die Idee für ein spanisches Mittagessen schnell umgesetzt.

Kartoffeln

Zutaten

  • 20-25 kleine Kartoffeln
  • 70 g Meersalz

Zubereitung

  • Einen Topf ca. 2-3 cm hoch mit Wasser füllen und das Salz einrühren. Die Kartoffeln hineingeben, sie müssen nicht mit Wasser bedeckt sein.
  • Die Kartoffeln mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und die Kartoffeln zum Kochen bringen. Danach die Hitze reduzieren und 20 Minuter weiter köcheln lassen.
  • Das Geschirrtuch (heiß!) herausnehmen und auf einen Teller o.ä. legen und die Kartoffeln abgießen.
  • Die Kartoffeln auf kleinster Stufe weiter köcheln lassen und das Geschirrtuch nach dem Erkalten darüber auswringen.
  • Kartoffeln immer wieder schwenken, bis die Kartoffeln trocken und von einer zarten Salzkruste überzogen sind.

Fleischspieße

Zutaten

  • 500 g Schweinefilet in Stücken
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 EL Garam Masala
  • 1 gute Prise Kreuzkümmel
  • 1 gute Prise Koriander
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Ale Zutaten in einer Schüssel vermischen und das Fleisch darin marinieren, am Besten ein paar Stunden.
  • Danach die Fleischstücke aufspießen und auf dem Grill braten.

Pimientos – ein Tapas-Klassiker

Zubereitung

  • Die Paprika waschen, trocken tupfen und mit Olivenöl einreiben.
  • So lange von allen Seiten grillen, bis die Haut Blasen wirft.
  • Danach die Pimientos mit Meersalz bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.