Ralf Hohoff

Der neue Esszimmertisch ist fertig!

image_pdfimage_print

Bei einem befreundeten Schreiner konnte ich unter fachkundiger Anleitung unseren Tisch für das Esszimmer selber bauen 😉

Die Bohlen der Wildeiche habe ich selber beim Großhändler ausgesucht und dann ging’s munter los.

Mit der Kettensäge wurden die Bohlen passend abgelängt und danach grob zugesägt. Aus runden Bohlen wurden auf der Abrichtbank die Bretter mit senkrechten Kanten, die auf dem Dickenhobel auf die passende Stärke reduziert wurden. Die Kanten habe ich gefast und so wurden die Bretten verleimt. Nachdem der Tisch auf die endgültige Länge abgesägt war, habe ich die Ausschnitte für die Metallfüße ausgesägt. Nach dem Schleifen habe ich verschiedene Beiztöne ausprobiert – gleicher Beizton vom gleichen Hersteller hatte eine andere Wirkung! Ich habe beides nebeneinander aufgetragen und es gab einen deutlichen Unterschied. Nach dem Mischen mit Wasser passte der Ton und der Tisch wurde gebeizt. Als Finish erhielt er einen wasserabweisenden Lack. Die Füße und die Unterkonstruktion habe ich mir von einem Bekannten, der Metallbauer ist, anfertigen lassen.

Der Tisch ist genauso geworden, wie wir ihn haben wollten 😉

Rohversion mit verschiedenen Beiztönen
Tisch mit Schreinerdreieck
Mit Aussparungen
Vor dem Beizen
und danach
Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.