Ralf Hohoff

Pulled Pork mit Zwiebeln und Bacon in Tomatensauce

image_pdfimage_print

Am Tag der Arbeit haben wir mal arbeiten lassen, nämlich den Dutch Oven.

Ich hatte eher zufällig das Rezept mit dem verwirrenden Namen 3 Stunden Pulled Pork mit Bacon im Dutch Oven vom Gasgrill bei Klaus grillt gefunden. Klaus nutzt keine Briketts sondern heizt mit dem Gasgrill an – ich habe es klassisch mit 18 Briketts zu Beginn (12 oben, 6 unten) gemacht. Nachher habe ich nochmal ein paar nachgelegt.

Im Grunde habe ich das Rezept mit kleinen Abwandlungen nachgekocht.

  • 2 kg Schweinenacken
  • 6-10 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250g Kirschtomaten => Tomaten passiert
  • 200ml BBQ-Sauce (Lieblingssosse) => ersatzlos gestrichen, ich wollte den Geschmack des Rubs pur genießen
  • 6 EL Sweet Bloody Melly Rub => Ankerkraut Magic Dust BBQ-Rub

Die Zubereitung ist einfach.

Am Vortag habe ich den Schweinenacken mit dem Magic Dust Rub eingerieben.

  • Vorbereitung
    • Die Zwiebeln in Ringe schneiden.
    • Die Knoblauchzehen kleinschneiden.
  • Die Briketts im Anzündekamin durchglühen lassen.
  • Den Dutch Oven anfeuern.
  • Den Bacon im Topf auslegen und darauf die Zwiebelringe verteilen.
  • Das Fleisch auf die Zwiebeln legen und die Knoblauchzehen, die Tomaten in den Topf geben.
  • Deckel drauf, Kohlen auflegen und warten bis die Kerntemperatur von 93 Grad erreicht wird, das hat auch ungefähr die 3 Stunden gedauert.

Danach das Fleisch zerzupfen und einfach nur genießen – war sehr lecker ?

Der Schweinenacken mit dem Rub und die übrigen Zutaten
Den Dutch Oven mit dem Bacon auslegen
Zwiebeln verteilen
Fleisch positionieren
Tomaten und Knoblauch dazugeben
Thermometer für Kerntemparatur
Fertig!

 

Fleischbällchen-Pasta – draußen gekocht

image_pdfimage_print

Das Wetter in Osnabrück ist so herrlich, dass wir mal wieder draußen kochen können. Ich hatte durch Zufall letztens das Buch Schneller als der Lieferservice!: Expressrezepte der beliebtesten Länderküchen und direkt gekauft. Das Buch gibt es bei amazon.de nur noch gebraucht, mein Exemplar war wie neu und das zum halben Preis , eine absolute Kaufempfehlung.

Aus dem Buch hatten wir uns etwas Unkompliziertes und Schnelles für den warmen Frühlingsabend ausgewählt: Fleischbällchen-Pasta.

Weiterlesen »

Oster-Leckereien im Doppelpack

image_pdfimage_print

Zu Ostern gab es zweierlei Gaumenfreude. Um alle Familienmitglieder zwischen 9 und 79 kulinarisch glücklich zu machen, habe ein indisches Chicken Tikka Masala und Knusprige Hähnchenkeulen mit Frühkartoffeln und Tomaten (meine Nichte hat dies dem Ruck-Zuck-Huhn vorgezogen).

Beide Rezepte sind von Jamie Oliver

Weiterlesen »

Verantwortung

image_pdfimage_print

Wir sind verantwortlich für das, was wir tun, aber auch für das, was wir nicht tun.
– Voltaire

 

Keine Schneeflocke in der Lawine wird sich je verantwortlich fühlen.
– Stanislaw Jerzy Lec

Aus plusminus: Paketschwemme – Warum die Zustellung teurer wird

image_pdfimage_print

Gestern Abend (Mi, 24.01.18) war „Paketschwemme – Warum die Zustellung teurer wird“ ein Beitrag in der plusminus-Sendung.

Nach der Recherche kostet die letzte Meile ungefähr 50 Prozent der Gesamtlieferkosten. Es gibt neue Ideen für diese letzten Metern, weil kleine Firmen ein Geschäftsmodell sehen. Interessante Services, die aber auch Geld kosten.

Drei unterschiedliche Lösungsansätze werden vorgestellt: Weiterlesen »